Der Mythos von der unberührten Natur

Buchtipp:
Artenschutz durch Habitatmanagement – Der Mythos von der unberührten Natur

Es muss ein Umdenken stattfinden. Wir brauchen keine unberühte Natur, sondern in den heutigen Zeiten der Verbuschung und Stickstoff-Überbelastung ist aktives Habitat Management gefragt.

Prof. Dr. Werner Kunz hat zum Thema ein wichtiges Buch geschrieben, um den dringend benötigten Umdenk-Prozess anzukurbeln. Das Buch erläutert in eindrucksvoller Weise, was wir brauchen. Uns steht ein Paradigmenwechsel bevor, wenn wir nicht wollen, dass bald sämtliche Tagfalter oder Vögel auf der Roten Liste vollends ausgestorben sind.

Artenschutz durch Habitatmanagement: Der Mythos von der unberührten Natur
Autor: Werner Kunz
Wiley Verlag (314 Seiten)
November 2016
ISBN: 978-3-527-34240-2

3527342400

http://eu.wiley.com/WileyCDA/WileyTitle/productCd-3527342400,subjectCd-AGA0.html

“Ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Debatte über die Zukunft des Natur- und Artenschutzes, der zeigt, wie durch aktive Gestaltung von Lebensräumen die historische Artenvielfalt in Mitteleuropa erhalten werden kann.”

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Werner Kunz ist Professor emeritus am Institut für Genetik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er studierte in Münster Biologie, Chemie und Physik und promovierte 1966 über Chromosomen bei Insekten. Nach einigen Jahren als Wissenschaftlicher Assistent in Münster war er in den Jahren 1970 und 1971 Gastwissenschaftler an der Yale-University in New Haven/USA. Dort änderte er sein Arbeitsgebiet und wurde Molekularbiologe. Nach der Rückkehr nach Deutschland begann er 1973 als Professor für Allgemeine Biologie seine Forschungsarbeit im Institut für Genetik an der Universität Düsseldorf, wo er bis 1982 an Drosophila arbeitete. Danach änderte er erneut sein Arbeitsgebiet und forschte mit seiner Arbeitsgruppe an dem Parasiten Schistosoma, dem Erreger der Bilharziose, einer weit verbreiteten Tropenkrankheit. Seit 2004 arbeitet er wissenschaftstheoretisch über die Prinzipien der Gruppierung der Organismen zu Arten. Er ist Autor mehrerer Bücher und zahlreicher Fachartikel zu Themen der Feldbiologie und des Artenschutzes.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s